wundertax

Das Berliner Startup will mit speziellen Steuerplattformen und einer neuen Handhabung, Steuererklärungen vereinfachen. Bereits mehr als 100.000 Kunden kann das Startup verzeichnen. Die Idee entstand aus Frust über die Komplexität des Steuersystems. David Czaniecki wollte Studenten und Absolventen eine einfache Möglichkeit bieten, ohne viel Anstrengungen eine Steuererklärung zu erstellen und dadurch möglichst viele Studienkosten zurückzubekommen. 

Gründungsjahr: 2015

Anzahl Mitarbeiter: 25

Gründer: David Czaniecki

Die Vision: Wundertax will dazu beitragen, das deutsche Steuersystem zu vereinfachen. Jeder Steuerzahler soll die Möglichkeit bekommen, Steuern zu sparen.

Organisation

 

Das Team bei wundertax setzt sich aus 15 verschiedenen Nationen zusammen. Im Büro-Alltag wird hauptsächlich Englisch gesprochen, in kleineren Gruppen aber auch mal Deutsch, Spanisch und Portugiesisch. Generell besteht das Team aus den Bereichen Tech, Produkt und Marketing. Die Aufgaben werden von den jeweiligen Bereichen bearbeitet, sind jedoch nicht statisch. So wird großer Wert darauf gelegt, dass die Kommunikation zwischen den Teams stimmt und jeder seine Fähigkeiten so mit in die Projekte einbringt, wie sie gerade gefordert sind. So kommt es auch häufiger vor, dass Aufgaben außerhalb des eigenen Teams übernommen werden. Wichtig ist dabei immer nur, dass jeder weiß, wofür eine Aufgabe erledigt wird und dass zu jeder Zeit gemeinsam auf ein Ziel hingearbeitet wird.

Die Unternehmenskultur

Transparenz, Fairness und Nachhaltigkeit sind fest verankert in der Unternehmenskultur. Dies nicht nur im Miteinander im Team, sondern auch gegenüber den Kunden und allen anderen Stakeholdern. In dem 25-köpfigen Team, ist die Chance gegeben, sich und seine Ideen einzubringen und Verantwortung zu übernehmen. Man kann Einblicke in alle Arbeitsbereiche bekommen und entwickelt sich so ganz automatisch weiter.

Experimente im Marketing und Perfektion beim Produkt

In diesem  Berliner Startup wird so gut wie alles mit den Mitarbeitern geteilt. Es wird der Ansatz verfolgt, dass eine gute Kommunikation wichtig ist für einen produktiven Arbeitsprozess. Genauso hat jeder Mitarbeiter jederzeit die Möglichkeit  zu fragen, was unklar ist. Neue Ideen werden gerne ausprobiert und dazu gehört immer auch Risikobereitschaft. Im Endeffekt geht es immer darum, den Kunden den besten Service zu liefern. Wenn es um das Marketing geht, ist das Unternehmen experimentierfreudiger. Da geht es im Vergleich zum Produkt erstmal weniger um Perfektion.

Teambuilding

Die tägliche Partie Tischkicker und –tennis darf bei diesem Startup nicht fehlen. Hier treffen sich die Kollegen aus den unterschiedlichen Teams und schalten ein paar Minuten von der Arbeit ab. Die freitäglichen Meetings dienen zudem nicht nur dazu,

die vergangenen Wochen Revue passieren zu lassen, sondern auch, um das Wochenende mit ein, zwei Feierabendbier im Team einzuläuten.

Mitarbeiterentwicklung

Da die verschiedenen Teams sehr eng zusammenarbeiten, hat jeder Mitarbeiter die Möglichkeit, sich innerhalb des Arbeitsalltags in verschiedene Richtungen weiterzuentwickeln und dazu zu lernen.

Jeder Mitarbeiter bekommt außerdem jährlich ein Budget zur Verfügung gestellt, das zur persönlichen und fachlichen Weiterbildung genutzt werden kann. Für Mitarbeiter aus dem Ausland kommt mehrmals wöchentlich eine Lehrkraft für Deutsch als Fremdsprache ins Büro, mit der die Mitarbeiter an ihren Deutschkenntnissen auf ihrem jeweiligen Niveau arbeiten können.

Hintergrund

Der Gründer David agiert im Unternehmen nicht nur als Geschäftsführer, sondern möchte in Zukunft noch aktiver daran teilhaben, das Produkt immer weiter zu verbessern und so gemeinsam mit den Mitarbeitern die Vision und Mission des Unternehmens nicht nur voranzutreiben, sondern auch umzusetzen. Er legt viel Wert auf flache Hierarchien und die Zufriedenheit seiner Mitarbeiter. 

Die Idee zum eigenen Startup hatte David bereits schon nach dem Abschluss. Er entschied sich aber dafür, zunächst praktische Erfahrungen zu sammeln. So hat er ein Praktikum bei einem VC absolviert, im Startup, in der Unternehmensberatung und bei einem Company Builder gearbeitet, bevor er selbst gegründet hat.

Mehr über wundertax findest du hier.

ContaCt

Goaldies Devops Jobs Berlin

Luisenstraße 53

10117 Berlin

hi@goaldies.com

Alexander Voigt

    ©2019 by Goaldies 

    Devops jobs in Berlin